Neues aus dem LPV

Wechsel im Ressort BLS
René Knöpfel ist nach 6 Jahren als Ressortleiter BLS zurückgetreten. Wir danken ihm herzlich für seine wertvolle Arbeit in dieser Zeit. Wir werden die Delegiertenversammlung vom 1. September 2021 nutzen um ihm für seine wertvolle Arbeit als Ressortleiter und Sektionspräsident öffentlich zu danken. Neu dürfen wir René Scheidegger und Jakob Zahner begrüssen welche das Amt im Co-Präsidium übernehmen. Wir freuen uns auf die produktive Zusammenarbeit!

Delegiertenversammlung Mittwoch, 1. September 2021
Unsere diesjährige Delegiertenversammlung wird von der Sektion Nordostschweiz organisiert und wird in der Region Winterthur stattfinden. Denk bitte daran, dass die Anträge deiner Sektion bis am 1. Juni 2021 beim Zentralvorstand eingegeben werden müssen. Du kannst den Antrag deiner Sektion an den Zentralsekretär, Marcel Maurer (Enable JavaScript to view protected content.) mailen.

Meldung bei fehlender Hilfeleistung durch die TPO / KaPo
In letzter Zeit erreichen den LPV immer wieder Meldungen, wonach insbesondere zu Randzeiten, durch das Lokpersonal, nach definiertem Prozess beim Antreffen von renitenten Kunden im Rahmen der Fahrzeugremisierung am Ende der Tagesleistung, bei den Betriebszentralen angeforderten Hilfeleistungen nicht nachgekommen werden kann. Dies meist mit der Begründung fehlender Ressourcen bei den zuständigen TPO oder KaPo. Die betroffenen Lokführerinnen und Lokführer sehen sich dann meist mit der Situation sich selbst überlassen. Der LPV fordert betroffene Kolleginnen und Kollegen auf, solche Vorkommnisse zu dokumentieren und dem Ressortleiter P, Marjan Klatt (Enable JavaScript to view protected content.) zuzustellen. Zudem empfehlen wir konsequent die Erstellung einer Meldung zu Handen des Betriebes.

SBB – Überzeitaufschreibung und Sopre / GAV SBB Anhang 4 Ziffer 12 – Überzeit

Pausenverkürzung:

  • Wird eine Pause verkürzt, z. B. von 50' auf 30', so muss Überzeit von 20 Minuten ausgewiesen werden. Dies geschieht in der Regel problemlos, wenn das im laufenden Dienst passiert.
  • Wird eine Pause einer jahreseingeteilten Tour jedoch bereits in der Monatseinteilung verkürzt, respektive in eine Arbeitsunterbrechung umgewandelt, so wird in der Regel keine Überzeit gewährt. Dies ist nicht korrekt!

Tourentausch:

  • ​Wird eine Jahrestour durch die Monatseinteilung getauscht, z.B. T 110 mit T 219 und hat die T 219 Mehrarbeit von > 15', muss Überzeit gewährt werden, was in der Regel nicht der Fall ist!

Dein LPV ist an dieser Sache dran und lässt nicht locker. Falls du Beispiele für solche Fälle hast, sende diese doch an den Ressortleiter P, Marjan Klatt (Enable JavaScript to view protected content.)

Zoom-Café
Am 4. Mai ist das nächste Zoom-Café. Bis jetzt ist es das vorletzte, es ist noch eines am 2. Juni 2021 geplant. Dieser Anlass ist auf eine sehr gute Resonanz gestossen und hat uns viele Inputs und tolle Ideen geliefert. Der Zentralvorstand überlegt sich, ob er dieses Zoom-Café in diesem Sinne noch weiterführen wird. Nächster Termin mit Login-Daten:

Datum

Zeit

Sprache

Besprechungs-ID

Kenncode

Direktlink

Dienstag, 04.05.2021

08.30–10.30h

Deutsch

810 1958 8784

722097

https://us02web.zoom.us/j/81019588784?pwd=MTZCUDlDM0hNV3ZURkdIekpOK01UUT09

Fährst du über die Grenze?
Also das musst du wissen: Wir sind Mitglied bei der ETF (European Transport Federation). Alle Mitglieder haben denselben Berufsrechtsschutz. Falls du auf Unregelmässigkeiten im Ausland stösst, kannst du dich bei der entsprechenden ETF-Gewerkschaft melden und den Berufsrechtsschutz geltend machen. Hier findest du die Gewerkschaft:
https://www.etf-europe.org/about-us/our-affiliates/

Warum ich 6 Minuten Verspätung habe?
Weil ich eben erklären musste,
warum ich 5 Minuten Verspätung habe…

Auszug aus dem Buch von Marc Krüger «Der Lokführer hat den Zug verpasst» (nur auf deutsch)

Kommentar schreiben